8 Dinge, die B2B-Startups an freiberufliche Schriftsteller vergeben sollten

Kein Don Draper in deinem Team? Kein Problem. Stellen Sie einen freiberuflichen Autor online ein und holen Sie ihn dazu, diese Elemente zu optimieren, um das Wachstum Ihres Unternehmens zu beschleunigen.

Wenn es um einen guten ersten Eindruck geht, ist das Schreiben in professioneller Qualität ein Teil des Puzzles, das von unerfahrenen Startup-Gründern oft übersehen wird. Das Ergebnis sind schlecht geschriebene Websites, Whitepapers, Blogs, Social-Media-Beiträge und Broschüren, die ihre Zielgruppe nicht überzeugen können.

Im Gegensatz dazu wissen erfahrene und erfolgreiche Gründer, dass sie, wenn sie keinen Master-Texter in ihrem Team haben, eine bescheidene Gebühr in die Einstellung eines Freelancers über eine Site wie Conyac investieren können. Die Arbeit mit einem Profi kann präzise, ​​genaue und faszinierende Kopien gewährleisten, die den Umsatz steigern, neue Rekruten anziehen und die nächste Investitionsrunde sichern.

Sie sind sich nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Nachfolgend sind die fünf wesentlichen Werbemittel aufgeführt, die Veteranen der Startup-Welt Freelance-Autoren einstellen, um in ihrem Namen zu optimieren.

1. Website kopieren

Es versteht sich von selbst, dass Ihre Website als primäre Informationsquelle und als Werbetool Ihres Startups dient. Wenn wir über die Einrichtung einer neuen Site nachdenken, ist es leicht, sich für technische und visuelle Designaspekte zu interessieren. Dies ist auf jeden Fall entscheidend für den Erfolg. Genauso wichtig ist jedoch die Qualität der verwendeten Texte, Formulierungen und Kopien.

Die Sprache muss informativ sein und den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe entsprechen. Möchten Sie einen Spezialisten auf diesem Gebiet überzeugen oder vielleicht dessen Chef, der das Budget entscheidet? Es kann sinnvoll sein, unterschiedliche Bereiche der Website oder separate Zielseiten für unterschiedliche Zielgruppen zu haben. Bevor Sie mit Ihrem Autor beginnen, sollten Sie ihn für jede Seite, auf der er arbeitet, verstehen.

Ein talentierter Autor kann sicherstellen, dass jede Seite Ihrer Website Glaubwürdigkeit vermittelt und Besucher zum Handeln zwingt. Abhängig von Ihrem Unternehmen kann dies eine App installieren, eine E-Mail-Liste abonnieren oder sich nach einem Termin für eine Demo erkundigen.

Besucher Ihrer Website sollten in der Lage sein, Ihre Website schnell zu durchsuchen, sofort zu verstehen, was sie anbietet, und finden, wonach sie suchen. Wenn Sie auf diese Weise schreiben, ist Zeit erforderlich. Wenn Sie einen Freiberufler hinzuziehen, können Sie Zeit und Ressourcen sparen.

2. SEO

Das Gebiet der SEO ist riesig und entwickelt sich ständig weiter. Was Sie wissen müssen, ist, dass Google heute unglaublich ausgereift und fast unmöglich zu betrügen ist. Sein einzigartiges Ziel ist es, das Ergebnis zu finden, das die menschlichen Nutzer am meisten schätzen werden. Sie müssen daher auf die Bedürfnisse Ihrer menschlichen Besucher angemessen eingehen und sicherstellen, dass Google die Informationen findet, die es benötigt, um jede Seite relevanten Suchern zu empfehlen.

Früher galt SEO als technische Disziplin, und in vielerlei Hinsicht ist es immer noch so. Die Einbeziehung Ihrer Zielschlüsselwörter in den Inhalt und die Metadaten für das Gestalten der Seiten erfordert jedoch auch ein hohes Maß an Texterfahrung.

3. Content Marketing

Jedes B2B-Startup kann über kostenpflichtige Mittel wie Google-Anzeigen auf Ihre Website zugreifen. Langfristig lohnt es sich jedoch, regelmäßig in die Veröffentlichung von Inhalten zu investieren, die Ihre Zielgruppe für nützlich hält. Wenn Sie dies lange genug tun, wird Ihr organischer Verkehr bis zu dem Punkt wachsen, an dem er Ihre bezahlten Leistungen einholt.

Bestimmen Sie zunächst, mit welcher Art von Inhalten Ihre Zielgruppe am wahrscheinlichsten Wert erhält. Zum Beispiel:

  • Gut recherchierte Artikel
    • Interviews mit Branchenveteranen
    • weiße Papiere
    • Anleitungsvideos
    • E-Mail-Newsletter
    • Social-Media-Beiträge
    • Einige Inhaltstypen sprechen möglicherweise direkt Ihren idealen Endbenutzer-Archetyp an, der Rat bei der Umsetzung bestimmter praktischer Strategien sucht, während andere Inhalte besser geeignet sind, um Glaubwürdigkeit bei Führungskräften zu erzeugen, die das Gesamtwertversprechen verstehen müssen.

      4. Drucksachen

      Für viele B2B-Startups ist die Einrichtung eines Standes auf einer Konferenz oder einer Branchenveranstaltung für das Sammeln von Leads von entscheidender Bedeutung. In diesem Fall sollten Sie einen freiberuflichen Schriftsteller haben, der beim Polieren der in allen gedruckten Artikeln verwendeten Kopien behilflich ist, einschließlich Broschüren, Flyern und sogar Schlagworten für Visitenkarten oder Banner.

      Im Allgemeinen können Sie den online verwendeten Inhalt recyceln. Wenn Sie jedoch einen Profi haben, können Sie ihn für Druckmedien anpassen.

      5. Dokumentation zur Benutzerunterstützung

      Eine oftmals als nachträglich angesehene Dokumentation, einschließlich Bedienungsanleitungen, Tutorials und Videoanleitungen, kann im Vorverkauf hilfreich sein. Wenn ein Interessent weiß, dass das Produkt oder die Dienstleistung ausreichend dokumentiert ist, wird er sich bei der Ausgabe von Geld viel sicherer fühlen.

      Darüber hinaus kann eine klare und leicht verständliche Dokumentation die Anzahl der Supportanfragen reduzieren und Ihr Entwicklungsteam kann sich auf die Verbesserung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung konzentrieren. Die ordnungsgemäße Dokumentation ist gleichzeitig detailliert und leicht nachvollziehbar.

      6. Vorlagen für Benutzerunterstützungsnachrichten

      Oft sind die Personen, die mit der Kunden- oder Benutzerunterstützung befasst sind, Ingenieure. Sie können die Technologie verstehen, haben jedoch Schwierigkeiten, mit normalen Leuten klar zu kommunizieren. In anderen Situationen haben Mitarbeiter, die Vollzeit für die Kunden- / Benutzerunterstützung oder das Community-Management eingesetzt werden, möglicherweise keinen Überblick über das Gesamtbild oder können sich nicht mit der Person, die die Anfrage abwickelt, einfühlen.

      Im Laufe der Zeit beginnen Sie mit der Erstellung von Vorlagen für häufige Anfragen. Diese sollten einem freiberuflichen Schriftsteller zur Verfügung gestellt werden, damit er klar ist, den richtigen Ton vermittelt und einen einheitlichen Stil aufweist. Dies sollte Ihren Mitarbeitern Zeit beim Verfassen von Antworten ersparen und dazu beitragen, den Benutzern ein besseres Erlebnis zu bieten.

      7. Direktverkaufsvorlagen

      Ihre Direktvertriebsmitarbeiter können am Telefon oder persönlich großartig sein, haben jedoch Schwierigkeiten beim Schreiben. Vielleicht ist Englisch nicht ihre Muttersprache. Im Laufe der Zeit werden sie jedoch Vorlagen für ihre gängigsten Ansatzszenarien erstellen. Diese können ebenfalls von einem freiberuflichen Schriftsteller aufpoliert werden, um einen beständigen und professionellen Eindruck zu vermitteln.

      Fazit

      Qualitativ hochwertiges Schreiben sollte Bestandteil des Marketingplans eines Unternehmens sein. Durch die Integration von Sprache, Statistiken und Leitfäden in Ihre gedruckten und digitalen Marketingmaterialien kann Ihr Publikum Ihr einzigartiges Angebot schnell verstehen und sofort einen Mehrwert erzielen. Dies ist ein einfacher Weg, um Vertrauen aufzubauen und eine Ressource für Ihre Kunden und potenziellen Kunden zu werden.

      Wenn das Schreiben nicht Ihre Stärke ist, versuchen Sie, das Outsourcing an einen Experten über einen freien Marktplatz wie Conyac. Dies wird dazu beitragen, einen starken ersten Eindruck bei potenziellen Kunden / Nutzern, neuen Mitarbeitern und potenziellen Investoren zu erzielen.

      • Geschrieben von DLKR
        • Titelfoto von Nastya Gepp über Pixabay
        • Ursprünglich auf Xtra.global veröffentlicht