Hast du Xavier getroffen?

Xavier kam vor 1 Jahr und 10 Monaten zu Side und arbeitet heute im Bereich Business Intelligence. Seit seiner Ankunft hat er ein Top-CRM für Sales und Ops implementiert und Side dabei geholfen, datenorientierter zu werden, indem er Transparenz über Team- und Side-Leistungen erlangte.

„Die Themen kommen nacheinander, aber auch die Ergebnisse und damit die Zufriedenheit. Genau so gefällt es mir. "

Was hast du gemacht, bevor du zu Side gekommen bist?

Ich habe bei Mazars in der Finanzprüfung gearbeitet - Lichtjahre von der Startup-Welt entfernt! Ich war verantwortlich für die Prüfung von Großkunden wie dem Commissaire aux Comptes (französischer Abschlussprüfer). Zuvor hatte ich Erfahrungen in drei verschiedenen Startups - WebmediaGroup, Visibrain und MeilleursAgents als Sales and Business Analyst.

Warum haben Sie sich unter all den Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, für Side entschieden?

Wirtschaftsprüfung und ich waren auf den ersten Blick nicht gerade begeistert :) Und vor allem habe ich wirklich an Side geglaubt - an die Vision, das Geschäftsmodell und den Ehrgeiz. Ich kannte Pierre (Mugnier, Mitbegründer und CEO) und Gaspard (Schmitt, Mitbegründer) gut und glaube enorm an sie. Es war eine leichte Entscheidung, sich ihnen im Side-Abenteuer anzuschließen.

Ich war auch an einem Punkt in meiner Karriere, an dem ich mich zu 200% in ein unternehmerisches Projekt investieren wollte. Daher war es ein großartiges Spiel, zu den allerersten Mitarbeitern von Side zu gehören. Man könnte sagen, die Sterne sind ausgerichtet!

Was machst du heute?

Heute kümmere ich mich um Business Intelligence bei Side, das sich auf drei Schwerpunkte konzentriert:

  1. Business Intelligence: Ich nehme alle Anfragen nach Berichts-, Analyse- und Leistungsdashboards von jedem Team entgegen und stelle sicher, dass ich die Ergebnisse schnell wiedergebe. Ich stelle auch sicher, dass wir die richtigen Tools verwenden, um so weit wie möglich zu automatisieren und die Skalierung vorzubereiten.
  2. Sales Ops: Ich kümmere mich um die Tools auf der Sales- und Ops-Seite, insbesondere um unser CRM, Salesforce und unser integriertes Telefoniesystem RingCentral. Salesforce erfordert viel Aufmerksamkeit bei der Einrichtung der Architektur und der Pflege sauberer Daten.
  3. Produktmanagement: Gelegentlich arbeite ich an BI-Tooling-Themen, die eher einen Produktaspekt haben, um die Anforderungen zu erfassen, die beste Lösung vorzuschlagen und diese dann effizient umzusetzen.

Wie ist eine typische Woche in Side für Sie?

Eine typische Woche bei Side beginnt mit zwei wichtigen Meetings - dem All-Hands-Team-Meeting und meinem wöchentlichen Einzelgespräch mit David (Benzaken, Mitbegründer von Global Intelligence). Nach diesen Besprechungen von Montag bis Freitag ab 11 Uhr (und manchmal auch danach!) Ist es soweit. Ich kümmere mich um viele verschiedene Themen, von schnellen Lösungen / Hacks bis hin zu längerfristigen Projekten, und arbeite mit vielen verschiedenen Mitarbeitern bei Side, den Teams für Operations, Vertrieb, Produkt und Technologie zusammen mit den Gründern - alles innerhalb einer Woche!

Was magst du am meisten an der Arbeit bei Side?

Die Geschwindigkeit, mit der wir liefern. Ich mag die Idee, dass es möglich ist, schnell große Schritte zu unternehmen. Insbesondere meine Rolle verleiht mir Beweglichkeit, die es mir ermöglicht, in kurzer Zeit greifbare Ergebnisse zu liefern. Die Themen kommen nacheinander, aber auch die Ergebnisse und damit die Zufriedenheit. Genau so gefällt es mir.

Welches Problem lösen Sie gerade?

Jedes Teammitglied bei Side hat präzise Ziele und eine klare Übersicht darüber, wie es verfolgt. Aber wie so oft gibt es einen Aspekt der Saisonalität in dem, was wir tun. Heute arbeite ich an einer Möglichkeit, die Leistung anhand von Zielen zu verfolgen, die auf diese Saisonalität abgestimmt sind.

Was wissen die meisten Leute nicht über dich?

Ich bin ursprünglich als Verkäufer zu Side gekommen! Aber nach und nach entwickelte sich meine Rolle zu einer Sales- und Ops-Support-Rolle.

Side wählt innerhalb weniger Stunden die besten Freiberufler und unabhängigen Auftragnehmer für Ihr Unternehmen aus und automatisiert die gesamte Verwaltungsarbeit.