Ich habe in zwei Jahren 27 Millionen Dollar gesammelt - hier sind sechs Lektionen, die ich gelernt habe

Karn Saroya, CEO & Mitbegründer von Cover

Keine zwei Finanzierungsrunden sind genau gleich.

Aber nachdem ich gerade meinen vierten Platz in zwei verschiedenen Unternehmen belegt habe, gibt es definitiv Dinge, von denen ich mir wünschte, ich hätte sie am Anfang gewusst.

Vor einigen Tagen gab das von mir mitbegründete Versicherungs-Startup Cover den Abschluss seiner Serie-B-Runde im Wert von 16 Millionen US-Dollar bekannt.

Dies brachte unsere Gesamtfinanzierung seit März 2016 auf 27 Millionen US-Dollar und versetzt uns in eine starke Position, um die Versicherungsbranche grundlegend zu verändern.

Meine Erfahrung mit dieser Spendenrunde hat deutlich gemacht, was ich als die großen Lehren für Startups sehe, die sich diesem Prozess zum ersten Mal nähern.

Die Bausteine ​​sind normalerweise die gleichen. Ihr Deck und Ihre Daten werden ähnlich strukturiert sein, wobei der Schwerpunkt zunehmend auf der zugrunde liegenden Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens liegt. Die Beziehungen, die Leute, die Sie erreichen, sind im Allgemeinen auch die gleichen Leute.

Aber neben den Schrauben und Muttern gibt es sechs wichtige Dinge, die jeder, der sich auf eine Spendenrunde vorbereitet, beachten muss.

1. Beziehungen sind wichtig

Fundraising ist in hohem Maße ein Beziehungsgeschäft - auch wenn es darauf ankommt, ein tragfähiges Geschäft nachweisen zu können.

Obwohl wir mit Cover sehr viel Glück hatten, hatten wir seit dem ersten Tag eine ganze Reihe erstklassiger Investoren am Tisch. Als CEO habe ich konzertierte Anstrengungen unternommen, um auf diesen Beziehungen aufzubauen.

Dies bedeutet, sie aktiv über meine Überlegungen zum Aufbau des Geschäfts und zum Zusammenhang unserer aktuellen Zahlen auf dem Laufenden zu halten und sie insbesondere über den Raum und die Deckung zu informieren.

Insbesondere in den späteren Runden müssen Sie mit der Entwicklung dieser Beziehungen beginnen, wenn Sie keine bestehenden Beziehungen zu Investoren haben. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihre gesamte Hand zeigen müssen, denn in einigen Fällen bieten Sie einem Anleger bei Kaffee-Chats oder ersten Besprechungen effektiv eine kostenlose Option, die für die Verschiebung einer Anlageentscheidung hilfreich ist.

2. Suchen Sie Partner, nicht nur Investoren

Die Bedeutung von Beziehungen bedeutet, dass Sie sich mit den Investoren, die Sie am Tisch haben, äußerst wohl fühlen müssen.

Sie möchten nicht nur Vertrautheit und Vertrauen durch die Beziehungen aufbauen, die Sie knüpfen, sondern auch Partner gewinnen, die als Teil Ihres Boards einen Mehrwert schaffen.

Letztendlich sind sie nicht nur Investoren. Sie werden auch Partner sein, die als Resonanzboden für wichtige Geschäftsentscheidungen dienen und eine sinnvolle Überprüfung der wichtigsten Geschäftsziele ermöglichen.

In Covers Fall hatten wir das große Glück, Partner wie Arjun Sethi und Tribe Capital zu haben, die Teil unserer Reise von unserem Samen durch die Serie B waren.

Dieser Punkt ist besonders wichtig bei der Entscheidung, ob über das traditionelle Unternehmen hinaus strategische Investoren hinzugezogen werden sollen. Nehmen Sie Geld von potenziellen Konkurrenten, die viel größer sind als Sie, weil sie an Ihnen beteiligt sein wollen?

Die Mathematik, die wir durchgeführt haben, ist, dass dies unsere Option in Bezug darauf, mit wem wir zusammenarbeiten können, drastisch einschränken würde. Deshalb haben wir uns davor gescheut und werden dies wahrscheinlich auch weiterhin tun.

3. Nutzen Sie den Moment, um Gas zu geben

Es ist entscheidend zu erkennen, wann der Moment gekommen ist, um die Finanzierung für das Wachstum zu suchen. Es wird letztendlich bei Ihrer Erzählung zu potenziellen Investoren helfen.

Im Fall von Cover ist das zugrunde liegende Wirtschaftsmodell eines Versicherungsmaklergeschäfts stark. Das Team begann, unsere Prämie mit einem ziemlich schnellen Clip zu skalieren. Wir haben auch gute Risiken mit einem versicherungstechnischen Gewinn eingegangen - für Insurtechs keine leichte Aufgabe.

Als Gründer, der sich diese Art von Dynamik ansieht, ist dies genau der richtige Zeitpunkt, um sich zu fragen: "Soll ich mich darauf stapeln?"

Wenn Sie Schwung aufbauen und eine klare Vorstellung davon haben, was Sie brauchen, um auf dieses Niveau zu gelangen, ist es Zeit, Gas zu geben.

Dies bedeutet, zu bestimmen, was Sie tun müssen, um ein Venture-Scale-Geschäft aufzubauen. vor allem um die Besetzung und Skalierung der Unterstützung für Engineering, Vertrieb und Benutzerakquise.

4. Erstellen Sie eine Erzählung, die für die Due Diligence bereit ist

Das klingt vielleicht wie ein Kinderspiel, aber ich habe aus erster Hand erfahren, wie sich dies mit jeder weiteren Runde verstärkt.

Bei der Serie A von Cover hatten wir innerhalb von zweieinhalb Wochen Term Sheets von bestehenden Investoren. Bei der Serie B gab es angesichts der höheren Bewertung und der gestiegenen Dollar-Zahlen mehr quantitative Sorgfalt.

Sie müssen bereit sein, die Daten zu verwenden, um Ihren Geschäftsfall zu beweisen, und zu zeigen, welche Einsätze Ihr Unternehmen in den Boden stecken muss, um dorthin zu gelangen.

5. Tun Sie, was Sie sagen, dass Sie tun werden

Die andere Seite der Planung dieser Schritte ist das Durchlaufen. Im Allgemeinen kann das seltener sein, als Sie vielleicht denken.

Bisher haben wir bei Cover genau das getan, was wir angekündigt haben. Wir setzen Produktziele, wir setzen Premiumziele und wir erreichen diese Ziele.

Fairerweise macht es die Natur der Branche einfacher, dies zu tun als in anderen Bereichen.

Das Schöne an Versicherungen ist, dass es eine diskrete Reihe von Dingen gibt, die wir ausführen müssen. Es gibt sehr wenig Unklarheit darüber, was wir tun müssen, um ein sehr großes Unternehmen zu werden.

Dies schafft Vertrauen bei den Investoren. Wir können nicht nur kommunizieren, was wir tun müssen, um zu einem Venture-Scale-Unternehmen zu gelangen, sondern auch zeigen, dass wir diese auch tatsächlich ausführen.

6. Visualisieren Sie den Erfolg - und teilen Sie diese Vision

Ein großer Teil davon ist, ob Sie am Ende des Tunnels ein Licht sehen oder nicht. Können Sie sich als ein sehr großes Unternehmen sehen und ist das das Endziel?

Das Schöne an Cover ist, dass wir von Anfang an einen Weg gefunden haben, mit den etablierten Versicherungsunternehmen zu konkurrieren oder diese zu ersetzen. Das ist ein großer Teil dessen, was die Gründer und frühen Teammitglieder motiviert.

Eine Vision des Erfolgs und ein klarer, tragfähiger und ausführbarer Plan, wie man dorthin kommt, sind entscheidend, um eine überzeugende Darstellung für Investoren zu erstellen.

Wenn Sie selbst nicht vom Erfolgspotenzial überzeugt sind, ist es sehr schwierig, andere davon zu überzeugen, tatsächlich an das zu glauben, was Sie aufbauen möchten.

Karn Saroya, Mitbegründer & CEO @ Cover