Start SaaS Stack

Startups wurden entwickelt, um bestimmte Probleme zu lösen. Zu Beginn konzentrieren wir unsere ganze Energie darauf, dieses spezifische Problem zu lösen. Jeder Aufwand für etwas anderes wird verschwendet.

Die Auswahl Ihrer Software-Tools ist nicht anders. Die heutigen Tools sind erstaunlich und es lohnt sich nicht, sie zu Beginn zu optimieren. Das Wichtigste ist, schnell Werkzeuge auszuwählen, die Sie nicht verlangsamen, und weiter zu bauen.

Während ich im letzten Jahrzehnt drei Unternehmen gegründet und Dutzende weitere beraten habe, habe ich ein ziemlich gutes Gespür für die richtigen Tools für diesen Job bekommen.

Schlüsselattribute für Ihren Software-Stack

Die erste Frage, mit der jeder beginnen muss, wenn er die richtigen Werkzeuge auswählt, ist, was Sie optimieren möchten. Bei der Auswahl der Produkte gibt es inhärente Kompromisse wie Kosten und Funktionalität, Sicherheit und Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und leistungsstarke Integrationen.

Hier sind die wichtigen Attribute, die frühe Unternehmen optimieren müssen:

  • Kosten - Sie müssen Ihre Verbrennung in den frühen Tagen nicht vorzeitig erhöhen.
  • Geschwindigkeit - schnell einsatzbereit, damit Sie sich auf das Bauen und Lernen konzentrieren können.
  • Einfach - Sie möchten keine Zeit mit der Einrichtung, Bereitstellung oder Verwaltung von Tools verschwenden.
  • Flexibilität - Sie benötigen eine solide Grundlage für die Zukunft, ohne sich Gedanken über das Lock-In machen zu müssen.
  • Integration - Ihre Tools sollten gut zusammenarbeiten.
  • Produktivität - Die richtigen Tools können Ihrem Team helfen, von Anfang an unglaublich produktiv zu sein.

Die folgenden Empfehlungen optimieren diese sechs Attribute.

Schnellstart-Grundstapel

Hier finden Sie eine Handvoll kritischer Apps, die Sie benötigen, um jedes Unternehmen schnell und kostengünstig zum Laufen zu bringen.

  • G Suite - $ 5 / Monat für Basic. Die G Suite von Google bietet einen unglaublichen Wert von 5 US-Dollar pro Nutzer und Monat für die Basisstufe. Sie erhalten E-Mail, Dateifreigabe, eine Office-Suite, grundlegende Zusammenarbeit und einfache Identität. Es ist so ziemlich das Standardproblem bei Technologieunternehmen im Frühstadium und bietet Ihnen viel Raum, in das Sie hineinwachsen können, wenn Sie leistungsfähigere Funktionen benötigen.
  • Quickbooks Online ~ $ 40 / Monat - Quickbooks Online bietet eine hervorragende Grundlage für die Buchhaltung. Mit seinem niedrigen Preis und dem benutzerfreundlichen Produkt sollten Sie es unbedingt am ersten Tag haben. Es lässt sich nahtlos in Gusto und unzählige andere Produkte integrieren, verfügt über ein robustes App-Entwickler-Ökosystem und unzählige freiberufliche Buchhalter, wenn Sie zusätzliche Hilfe benötigen. Und Quickbooks bietet Ihnen eine Menge Flexibilität für die Zukunft, die Sie mit Buchhaltungslösungen, die Services und Software integrieren, nicht erhalten.
  • Gusto - 39 USD + 6 USD / Person - Sobald Sie bereit sind, jemanden, Mitarbeiter oder Auftragnehmer zu bezahlen, benötigen Sie eine Gehaltsabrechnung (und wahrscheinlich auch Leistungen). Gusto bietet beides in einer schönen, benutzerfreundlichen Plattform mit großartigen Integrationen. Sie können sich ohne Mindestanzahl von Mitarbeitern für Gesundheitsleistungen anmelden, vollständige Gehaltsdaten mit Quickbooks synchronisieren, automatisch staatliche und bundesstaatliche Steuern zahlen und vieles mehr. Gusto verfügt auch über einen grundlegenden Satz von Dokumentensignaturen (z. B. Angebotsschreiben, Non-Solicit, Verträge), sodass Sie Dokumente an einem Ort einbinden können.
  • Hubspot CRM - Es gibt kein perfektes CRM, und Sie können viel Zeit damit verbringen, nach einem zu suchen. Salesforce ist erstaunlich und entspricht weitgehend dem Industriestandard, ist jedoch teuer und erfordert eine einjährige Verpflichtung, die zu Beginn möglicherweise übertrieben ist, bevor Sie den Umsatz steigern. Deshalb empfehlen wir Hubspot CRM. Es ist kostenlos, einfach zu bedienen, hat einige nette integrierte Integrationen sowie andere Automatisierung über Zapier und jede Menge Flexibilität mit einfach hinzuzufügenden benutzerdefinierten Feldern. Während Sie Ihre Vertriebs- und Marketinganstrengungen und Ihre Automatisierung aufbauen, können Sie entweder weiterhin auf Hubspot aufbauen oder auf das CRM Ihrer Wahl migrieren.

Team Collaboration Sub-Stack

  • Obwohl G Suite Teamzusammenarbeit bietet, ist dies kein Bereich, in dem es sich auszeichnet, und es ist besser, die besten Produkte in einigen Schlüsselkategorien zu verwenden. Zumal die meisten Produkte (einschließlich aller drei empfohlenen) robuste freie Ebenen haben, sodass Sie sie schnell übernehmen können.
  • Slack - Wird schnell zur Standard-Team-Chat-Plattform. Es hat eine großzügige kostenlose Stufe und jede Menge Integrationen, die Ihrem gesamten Team helfen, den Puls der Dinge zu halten.
  • Zoom - Wenn Sie eine Video- oder Bildschirmfreigabe benötigen, wählen Sie Zoom. Es bietet eine großartige kostenlose Stufe, eine hervorragende Audio- und Videoqualität, Unterstützung für unzählige Plattformen und eine gute Option nur für Audio, sodass Sie keine reine Telefonlösung benötigen.
  • Trello - Eine wirklich flexible, visuelle Möglichkeit, Projekte und Aufgaben zu organisieren, vom Marketing über das Engineering bis hin zu allem dazwischen. Es hat eine wirklich großzügige kostenlose Stufe und wird für eine Weile für Ihr gesamtes Team leistungsfähig genug sein, selbst wenn Sie komplexere Workflows entwickeln.

Mit diesen Tools können Sie nichts falsch machen. Dieser Stack deckt Ihre zentralen betrieblichen Anforderungen schnell, kostengünstig und mit einer Menge Flexibilität ab.

Software-Startstapel

Wenn Sie ein Softwareprodukt erstellen, benötigen Sie eine Reihe zusätzlicher Tools, mit denen Sie Ihr Produkt erstellen, messen, iterieren und unterstützen können. Diese zusätzlichen Tools werden weiterhin anhand des ursprünglichen Satzes von sechs Attributen mit einem erweiterten Funktionsumfang ausgewertet.

Produkt + Engineering

  • Wenn Sie Softwareprodukte erstellen, benötigen Sie eine Reihe von Tools. Dies sollte ziemlich offensichtlich sein, aber nur für den Fall, dass hier eine Reihe empfohlener Tools aufgeführt ist.
  • Design: Sketch + InvisionApp. Sketch überholt sich schnell und wird zum Standard-Design-Tool mit einem erstaunlichen Vektor / Bitmap-Hybridmodell und einem erschwinglichen Preis (100 USD Einzelgebühr plus optional 69 USD / Jahr für Udpates). Es lässt sich auch hervorragend in Tools wie InVision integrieren, mit denen Sie problemlos zusammenarbeiten und Feedback zu frühen Designs und Prototypen austauschen können.
  • Analytics: Mixpanel + Google Analytics + Segment. Sie möchten Analytics von Anfang an zum Laufen bringen. Auch wenn Sie es nicht analysieren, ist es hilfreich, mit der Erstellung einer Baseline zu beginnen. Google Analytics ist der Standard zum Messen des Website-Verkehrs und der allgemeinen Aktivität. Es bietet Ihnen jedoch nur dann gute Einblicke in Produkte, wenn Sie es anpassen und viele Ereignisse senden. Für eine eingehendere Produktanalyse ist Mixpanel hervorragend und bietet viele hilfreiche Tools von Anfang an. Schließlich bietet Segment einen einzelnen Multiplexer an, mit dem Sie Tracking-Code einmal schreiben und automatisch in aktuelle oder zukünftige Analysetools integrieren können. Alle drei haben freie Ebenen und arbeiten gut zusammen.
  • Codierung: Github. Der Standard für die Codeverwaltung.
  • Hosting: AWS. Es ist aus einem bestimmten Grund ein Monster - Tonnen von entwicklerfreundlichen Produkten, schnelle Iteration und wirklich erschwingliche Preise machen AWS zu einem Kinderspiel.
  • Zahlungen: Streifen. Unglaublich einfach zu integrieren, einfach zu verwalten und leistungsstark, um darüber hinaus angepasst zu werden.

Unterstützung

  • Support: Gegensprechanlage. Frühzeitig benötigen Sie kein umfassendes Ticketsystem, um auf Kunden und Fehler zu reagieren. Mit Intercom können Sie sich problemlos in Ihre Website und App integrieren, E-Mails oder App-Nachrichten schnell an andere senden und später Flexibilität bieten, wenn Sie Funktionen hinzufügen möchten.

Key Ops Tools

  • EShares (jetzt Carta) - Wenn Sie durch Risikokapital unterstützt werden, werden Sie wahrscheinlich Optionen ausgeben. Diese selbst zu verwalten ist ein großer Schmerz und wird Sie höchstwahrscheinlich in Zukunft mehr mit gesetzlichen Rechnungen kosten, um das Chaos zu beseitigen, das Sie angerichtet haben. Sparen Sie sich all diese Probleme und verwenden Sie Carta. Sie erhalten Optionen und Cap-Table-Management, die Möglichkeit, Papierkram für Finanzierungen zu erledigen (großartig, wenn Sie viele Engel in einer Runde haben) und sehr erschwingliche 409a-Bewertungen. Ein absolutes Kinderspiel (machen Sie sich keine Sorgen um den Preis, Sie sparen auf lange Sicht Geld, wenn Sie ihn verwenden).
  • Bill.com - Wenn Sie so etwas wie ich sind, hassen Sie Papier und werden nervös, wenn jemand Sie bittet, ihm einen Scheck zu schicken. Die Leute benutzen immer noch Schecks?! Hier ist bill.com sehr praktisch. Sie können PDF-Rechnungen weiterleiten (z. B. von Ihren Anwälten), die diese automatisch analysieren, eine Zahlung vorbereiten und diese mit einem Fingertipp oder Klick bezahlen lassen. Es beginnt bei 39 US-Dollar, aber wenn Sie dadurch ein paar Schecks pro Monat ausstellen oder Zahlungen verpassen, lohnt es sich.
  • Zapier - Dieser ist ein kleiner Bonus, spart aber wahrscheinlich viel Zeit. Mit Zapier können Sie Integrationen und Automatisierungen mit über 750 Produkten durchführen. Sie haben einen anständigen kostenlosen Plan und günstige Premium-Angebote und werden sich wahrscheinlich mit einer guten Integration, die Sie eingerichtet haben, amortisieren. Hilfreich für alle möglichen Dinge, spart Ihnen Entwicklungszeit und erleichtert das Wechseln von Werkzeugen, wenn Sie dies benötigen, indem Sie keine Prozesse zu früh verkalken.

Erweiterter Start: Audit und Compliance bereit

SOC 2-Audits werden für SaaS-Unternehmen immer häufiger. Wenn Sie vorhaben, eines zu machen, oder einfach nur dem Spiel einen Schritt voraus sein möchten, können Sie einige zusätzliche Tools einsetzen, die Ihnen das Leben später erleichtern. Eine frühzeitige Einrichtung spart Zeit und erleichtert wahrscheinlich die Iteration Ihrer Prozesse, während Sie kleiner sind.

  • App-Sicherheit und Single Sign On: Okta. Okta ist kein Passwort-Manager, sondern ein Identitäts- und Authentifizierungsmanager. Dies ersetzt das unsichere Teilen von Passwörtern oder das Erfordernis, dass sich Mitarbeiter verschiedene schwierige Passwörter merken. Stattdessen integrieren Sie Ihre Unternehmensanwendungen in einen einzigen Anbieter, der die sichere Authentifizierung übernimmt. Zusätzlich zur Authentifizierung erhalten Sie alle Arten von Berichten zu Anmeldehäufigkeit, Speicherorten usw., was hilfreich ist, wenn Sie Ihre internen Prozesse sichern und sich auf eine Sicherheitsüberprüfung vorbereiten. Okta ist der derzeitige Marktführer in diesem Bereich, verfügt über zahlreiche Integrationen und ein ausgereiftes mobiles Angebot. G Suite bietet einige dieser Funktionen, jedoch nur für eine begrenzte Anzahl von Produkten.
  • MDM: Googles G Suite MDM. Angenommen, Sie verwenden bereits G Suite (gemäß empfohlenem Basisstapel), können Sie das integrierte (also kostenlose) MDM verwenden. Dies bietet das meiste, was Sie speziell zur Vorbereitung auf Audits benötigen, und funktioniert unter iOS und Android. Bei einer relativ einfachen Installation können Sie von allen Mitarbeitern verlangen, dass sie ihre Mobilgeräte registrieren, bevor sie auf vertrauliche Unternehmens-E-Mails und -Daten auf ihren Telefonen zugreifen können. Abhängig von der Konfiguration und dem Besitz des Telefons können Sie Berechtigungen festlegen, um das gesamte Gerät oder nur vertrauliche Unternehmensinformationen (z. B. wenn Telefone im Besitz von Mitarbeitern sind) per Fernzugriff zu löschen. Dieses MDM reduziert Ihre Gefährdung bei Verlust von Geräten und bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene für die Anmeldung bei E-Mails und die gemeinsame Nutzung von Dateien von Mobiltelefonen aus.
  • Computer Asset- und Richtlinienverwaltung: JAMF. JAMF bietet zwei Produktstufen an, die Basis ab 2 USD / Gerät / Monat. Zu diesem Zweck erhalten Sie eine zentralisierte Asset-Nachverfolgung für alle Ihre Macs sowie die Möglichkeit, wichtige Sicherheitsanforderungen wie Kennwortsperre, Aktivierungszeitpunkt für Bildschirmfreigaben und Festplattenverschlüsselung durchzusetzen, die im gesamten Unternehmen Standardeinstellungen sein sollten. Diese Richtlinien und der Nachweis, dass Sie sie durchsetzen, sind hilfreich, wenn die Prüfung abgeschlossen ist. Beachten Sie, dass JAMF nur für Mac verfügbar ist. Im Allgemeinen sind Macs leistungsfähiger, einfacher zu warten, halten länger, sind einfacher zu unterstützen und weniger anfällig für Sicherheitsprobleme. Daher ist es am besten, frühzeitig auf Macs zu standardisieren, und JAMF macht die Verwaltung noch einfacher.
  • HRIS: BambooHR. HR-Informationssysteme (HRIS) waren bisher großen Unternehmen vorbehalten. In letzter Zeit sind benutzerfreundlichere und erschwinglichere Produkte herausgekommen, um kleinen und mittleren Unternehmen zu helfen. Diese Systeme verfolgen das Onboarding von Mitarbeitern, wichtige Unterlagen, Richtlinien und andere HR-Workflows. Die Verwendung dedizierter Software für diese Workflows (im Vergleich zu selbst erstellten Tabellenkalkulationen oder Dokumenten) erleichtert Ihnen das Leben, festigt Ihre Prozesse und hilft Ihnen, sich auf Audits vorzubereiten. Sie müssen wahrscheinlich erst dann ein HRIS einführen, wenn Sie wachsen oder die erforderliche Compliance haben, aber es schadet nicht, früher zu beginnen. BambooHR ist ein großartiges HRIS. Es ist erschwinglich, spielt relativ gut mit anderen Systemen und verfügt über eine Vielzahl integrierter Funktionen, darunter Bewerberverfolgung, Onboarding-Checklisten, Signieren von Dokumenten und vieles mehr. Es gibt ein paar Nachteile (die Integration mit Gusto ist nicht so gut wie es sein könnte, die Benutzeroberfläche könnte aktualisiert werden), aber es ist eine Menge für Ihr Geld.
  • Dokumentation: Quip. Ein wesentlicher Bestandteil von Sicherheit und Compliance ist die Dokumentation Ihrer internen Prozesse. Diese Dokumentation sollte ein lebendiger und atmender Teil Ihrer Organisation sein. Daher muss das Erstellen, Bearbeiten, Freigeben und Navigieren einfach sein. Quip ist in all diesen Bereichen ein großartiges Produkt, viel besser als die Verwendung von Google Text & Tabellen (viel zu spröde für diese Art von Dokumentation) oder Google Sites / Wikis (viel zu viel Reibung, um eine reibungslose Nutzung / Aktualisierung zu gewährleisten).

Sehen Sie, wie sich Ihr Stapel mit Blissfully stapelt

Wenn Sie sofort nachverfolgen möchten, welche SaaS-Tools Sie bereits verwenden, die Ausgaben optimieren, die Sicherheit verbessern, sehen möchten, wie Sie sich gegen andere behaupten, und individuelle Einblicke erhalten möchten, melden Sie sich für den frühzeitigen Zugriff auf Blissfully an.

Ursprünglich veröffentlicht am 21. Juni 2017 unter www.blissfully.com.