Der Life Hack, den ich von einem Silicon Valley Serial Entrepreneur gelernt habe

Nicolas Cole Instagram

"Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie autark Ihr Team ist, fragen Sie sich, wie oft Sie das Wort" aufschieben "an einem Tag verwenden."

Dies ist eine Lektion und ein Life-Hack, den ich vom Serienunternehmer / Investor Jeff Seibert gelernt habe - und die ich auf nahezu jeden Aspekt meines Lebens angewendet habe.

Während des Aufbaus von Digital Press in den letzten 9 Monaten (und der Bewältigung der wachsenden Probleme, die mit einem wachstumsstarken Startup einhergehen) hat sich das „Aufschieben“ schnell von „theoretisch gut“ zu 100% unverzichtbar entwickelt.

Als Gründer bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr den Luxus habe, alles zu tun, was getan werden muss.

Als Digital Press nur ich und Drew Reggie an dem winzigen Tisch in meiner Studio-Apartmentküche saßen, hatten wir diesen Luxus. Wir haben die Kunden. Wir haben die Abrechnung übernommen. Wir haben die Arbeit gemacht. Wir haben unsere Dienstleistungen vermarktet. Wir haben alles gemacht - weil es keine andere Möglichkeit gab.

Heute wäre es für uns menschlich unmöglich, auf diese Weise vorzugehen. Wenn überhaupt, wäre es schädlich.

Stattdessen sehen meine E-Mails an Kunden ungefähr so ​​aus:

„So aufgeregt, mit dir zu arbeiten! Wenn Sie Ashley hier haben, können Sie sich auf die Rechnungsstellung vorbereiten. Wir bitten Katrina, einen Termin für Ihren ersten Content-Anruf zu vereinbaren. Bitte zögern Sie nicht, sich bei Fragen an einen von beiden zu wenden. "

Indem ich mich auf Teammitglieder verschiebe, kann ich mein wertvollstes Gut, die Zeit, schützen - genauer gesagt, die Zeit, die ich mit der Arbeit an Dingen verbracht habe, die unser Geschäft insgesamt exponentiell steigern oder verbessern werden.

Angesichts des Erfolgs dieser Arbeitsweise in unserem Unternehmen habe ich die gleichen Methoden für mein ganzes Leben angewandt. Und ich habe dies eher aus Gründen der Notwendigkeit als aus Gründen der Präferenz getan, da der Aufbau eines Unternehmens bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung positiver und gesunder Beziehungen zu Freunden und Familie keine leichte Aufgabe ist.

Ich verschiebe so oft wie möglich.

(Es gibt natürlich Zeiten, in denen "Aufschieben" als "Es ist mir egal" angesehen werden kann. Deshalb arbeite ich hart, um sicherzustellen, dass meine Bemühungen niemals auf diese Weise kommuniziert werden.)

Wenn ich mich bei Kollegen umsehe, ob Kollegen oder nicht, sehe ich, wie schwer es für sie ist, „aufzuschieben“. Solange Sie sich nicht an diese Arbeitsweise gewöhnt haben, vermeiden Sie es, sich die Hände schmutzig zu machen, wenn Sie das Gefühl aufschieben. Sie fühlen sich dafür fast schuldig - und wenn Sie sich nicht schuldig fühlen, ist es die Unsicherheit, ob die andere Person „die Aufgabe so gut erledigen kann, wie Sie es können“.

Es ist ein Kontrollproblem. Infolgedessen bauen die Menschen letztendlich nicht skalierbare Unternehmen auf - weil sie darauf bestehen, jede einzelne, winzige Entscheidung zu treffen.

Indem Sie die Kunst des Aufschiebens erlernen, werden Sie schnell erkennen, wofür Ihre Zeit besser verwendet wird - was das gesamte Orchester dirigiert, anstatt zu versuchen, jedes einzelne Instrument gleichzeitig zu spielen.

Ersteres führt zu wunderbarer Musik.

Letzteres führt zu Funktionsstörungen und Stress.

Danke fürs Lesen! :)

Möchten Sie erfahren, wie ich meine persönliche Marke online aufgebaut habe und mehr als 50 Millionen Leser anlockte?

Klicken Sie hier, um den kostenlosen Personal Branding-E-Mail-Kurs zu besuchen!

Möchten Sie mit Digital Press arbeiten? Testen Sie uns!

Diese Geschichte wurde in The Startup veröffentlicht, der größten Veröffentlichung zu Unternehmertum von Medium, gefolgt von über 311.185 Personen.

Abonnieren Sie hier unsere Top Stories.